Datenschutzerklärung

Lichtblick - Ihre Botschaft auf Schloss Bellevue

15. – 17. Dezember 2020
 

Das Projekt „Lichtblick“ wird in Kooperation mit dem Künstlerduo Hartung & Trenz Zukunftswünsche und persönliche Botschaften von Bürgerinnen und Bürgern auf die Fassade von Schloss Bellevue projizieren. Darüber hinaus werden die über ein Online-Portal gesammelten Botschaften in eine Lichtershow eingebettet werden.

Im Folgenden informieren wir Sie über die mit der Einreichung einer Botschaft verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Bundespräsidialamt, vertreten durch den Chef des Bundespräsidialamtes, Spreeweg 1, 10557 Berlin.

Datenschutzbeauftragter des Bundespräsidialamtes ist Herr Professor Dr. Pieper, Telefon: 030/2000-2121, Fax: 030/2000-1999, datenschutzbeauftragter@bpra.bund.de.

2. Art der personenbezogenen Daten und Verarbeitungszwecke

Das Künstlerduo Hartung & Trenz wird vom Bundespräsidialamt mit der Erstellung einer Lichtprojektion beauftragt, bei der Ihre im Formular eingereichte Botschaft, Ihr Vorname, der Anfangsbuchstabe Ihres Nachnamens sowie Ihr Wohnort auf das Schloss Bellevue projiziert werden. Zu diesem Zweck verarbeitet das Bundespräsidialamt Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Wohnort, E-Mail-Adresse).

3. Rechtgrundlage der Datenverarbeitung

Die Durchführung der Lichtprojektion gehört zu den im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben des Bundespräsidenten. Das Bundespräsidialamt verarbeitet die genannten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchst. e), Absatz 3 Satz 1 Buchst. b der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und leitet diese an das mit der Erstellung der Projektion sowie mit der Durchführung des Projektes betraute Unternehmen und Künstler weiter. Nach Beendigung der Projektion werden die Daten spätestens nach sechs Wochen gelöscht.

4. Kategorien von Empfängern

Das Bundespräsidialamt verarbeitet die genannten personenbezogenen Daten in Zusammenarbeit mit

A & M Guestcompany GmbH Zehlendorfer Damm 7 14532 Kleinmachnow

und

facts and fiction GmbH Anna-Schneider-Steig 2 | Rheinauhafen D-50678 Köln

und leitet diese zur Erstellung der Projektion an

Hartung & Trenz GbR
Vor den Siebenburgen 34
50676 Köln

weiter.

5. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen grundsätzlich folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Artikel 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Artikel 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Artikel 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung, Artikel 21 DSGVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung.

Ihnen steht zudem nach Artikel 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der für das Bundespräsidialamt zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde, dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, zu. Dieser ist wie folgt erreichbar:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30, 53117 Bonn
Telefon: 0228/997799-0
Elektronische Post: poststelle@bfdi.bund.de

Sie können sich mit Fragen und Beschwerden auch an den Datenschutzbeauftragten des Bundespräsidialamtes wenden (Kontakt s. o.).

Nähere Information zu den Rechten erhalten Sie auch auf der Internetseite des Bundespräsidenten (www.bundespraesident.de/Datenschutzerklaerung).

 

Stand: November 2020